B2019-1
VereinVorstandKontaktFischerheimWir helfen100. GV 202298. und 99. GV 202197. GV 201996. GV 201895. GV 201794. GV 201693. GV 201591. GV 201390 Jahre FV-Montafon AktivitätenGmewerch Tilisuna 2015Rutenbaukurs 2015JugendKinder und Jugendausweis GewässerGewässerplanSchwarzsee am HochjochAlpguesseenSchwarzsee im SilbertalKleiner PfannseeLangseeKessiseeScheidseenBrüllender SeeTilisunaseeGampadelsspeicherIll und SeitenbächeLitzSuggadinBaumaßnahmenGewässerrandstreifenTageskartenGewässerplanAusgabestellenBedingungenKulinarischesdiverse RezeptePortugiesischer FischeintopfGegrillter WolfsbarschForelle in der Salzkruste gegartSaiblingsfilet an WurzelwerkGefüllte ChampignonsLachsforellen-SulzGraved LachsForellen-CarpaccioBratforellenForellenfilet mit SafransauceForellenfilet mit Spagetti Lachs am Lagerfeuer FliegenfischenEintagsfliegeKöcherfliegeSteinfliegeFliegenbindenRutenbauFliegenrute verkürzenReparaturenTipps & TricksFotogalerie
Fangbestimmungen
Fahrgenehmigungen
Links
Sponsoren
Impressum
Drucken
Datenschutzerklärung
printer
Mitglieder/Ansuchen
FVM.png Startseite
Die Litz entspringt im Osten des Montafons im Verwallgebirge (Natura 2000-Gebiet Verwall), aus einer siebenteiligen Quelle nahe der Alpe Fresch auf 1.800 Meter Seehöhe. Auch aus dem Langsee kommt ein Teil des Wassers, das unterirdisch in die Litz sickert, weitere Zuflüsse sind der Gaflunabach und der Wasserstubenbach.
Die Litz durchquert das Silbertal, passiert Bartholomäberg und fließt schlussendlich durch das Ortsgebiet von Schruns.
Sie beginnt als zahmer Almenbach, hat teilweise Klammcharakter mit Wasserfällen und ist mit 24 km der längste Zufluss der Ill.
Zum Befischen der Litz ab dem Parkplatz Felsa im Silbertal wird eine Fahrgenehmigung benötigt, die bei der Kartenausgabestelle Baggersee Roter Stein erhältlich ist.