B2019-1
VereinVorstandKontaktFischerheimWir helfen100. GV 202298. und 99. GV 202197. GV 201996. GV 201895. GV 201794. GV 201693. GV 201591. GV 201390 Jahre FV-Montafon AktivitätenGmewerch Tilisuna 2015Rutenbaukurs 2015JugendKinder und Jugendausweis GewässerGewässerplanSchwarzsee am HochjochAlpguesseenSchwarzsee im SilbertalKleiner PfannseeLangseeKessiseeScheidseenBrüllender SeeTilisunaseeGampadelsspeicherIll und SeitenbächeLitzSuggadinBaumaßnahmenGewässerrandstreifenTageskartenGewässerplanAusgabestellenBedingungenKulinarischesdiverse RezeptePortugiesischer FischeintopfGegrillter WolfsbarschForelle in der Salzkruste gegartSaiblingsfilet an WurzelwerkGefüllte ChampignonsLachsforellen-SulzGraved LachsForellen-CarpaccioBratforellenForellenfilet mit SafransauceForellenfilet mit Spagetti Lachs am Lagerfeuer FliegenfischenEintagsfliegeKöcherfliegeSteinfliegeFliegenbindenRutenbauFliegenrute verkürzenReparaturenTipps & TricksFotogalerie
Fangbestimmungen
Fahrgenehmigungen
Links
Sponsoren
Impressum
Drucken
Datenschutzerklärung
printer
Mitglieder/Ansuchen
FVM.png Startseite
Gegrillter Wolfsbarsch mit Riesengarnelen an Rucolasalat

Zutaten für vier Personen:  
Spieß:
4 Wolfsbarsch-Filets
8 Riesengarnelen
1 Zitrone
1 mittlere Zucchini oder
8 Cherrytomaten
Salz und Pfeffer                                  
                                                                                                            
Zubereitung:  
Ca. 30 Minuten vor dem Grillen die Wolfsbarschfilets jeweils in drei Stücke schneiden und dann mit den Zucchini oder Tomaten sowie Garnelen abwechslungsweise auf den Spieß stecken. Cherrytomaten eignen sich besser als Zucchini, da sie schneller durch sind. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Spieße auf den Grill legen und jeweils ca. 1,5 Minuten (je nach Hitze) auf beiden Seiten garen lassen.
Den Salat waschen, abtropfen lassen und mit den Zutaten marinieren. Zu guter Letzt mit dünn geschnittenem Parmesan den Salat garnieren.
 
Ich wünsche viel Spaß beim Grillen und ein gutes Gelingen!
Markus Rudigier
Salat:
Rucola
Oregano-Blüten
Grünkohl
Olivenöl, Balsamico-Essig
Salz und Pfeffer
Parmesan
Bild1