B2019-1
VereinVorstandKontaktFischerheimWir helfen100. GV 202298. und 99. GV 202197. GV 201996. GV 201895. GV 201794. GV 201693. GV 201591. GV 201390 Jahre FV-Montafon AktivitätenGmewerch Tilisuna 2015Rutenbaukurs 2015JugendKinder und Jugendausweis GewässerGewässerplanSchwarzsee am HochjochAlpguesseenSchwarzsee im SilbertalKleiner PfannseeLangseeKessiseeScheidseenBrüllender SeeTilisunaseeGampadelsspeicherIll und SeitenbächeLitzSuggadinBaumaßnahmenGewässerrandstreifenTageskartenGewässerplanAusgabestellenBedingungenKulinarischesdiverse RezeptePortugiesischer FischeintopfGegrillter WolfsbarschForelle in der Salzkruste gegartSaiblingsfilet an WurzelwerkGefüllte ChampignonsLachsforellen-SulzGraved LachsForellen-CarpaccioBratforellenForellenfilet mit SafransauceForellenfilet mit Spagetti Lachs am Lagerfeuer FliegenfischenEintagsfliegeKöcherfliegeSteinfliegeFliegenbindenRutenbauFliegenrute verkürzenReparaturenTipps & TricksFotogalerie
Fangbestimmungen
Fahrgenehmigungen
Links
Sponsoren
Impressum
Drucken
Datenschutzerklärung
printer
Mitglieder/Ansuchen
FVM.png Startseite
Auch in diesem Jahr wurden wir vom FV-Nenzing am 16. September an den Galinasee eingeladen. Mit sechs Kindern und Jugendlichen unseres Vereins trafen wir uns um 8:00 Uhr bei der Fischerhütte des FV Nenzing. Nach einer kurzen Einweisung bezüglich des Ablaufs der Veranstaltung durch den Jugendleiter des FV-Nenzing Rene Hubert ging es gleich auch ans Wasser und es wurden die ersten Köder angeboten.
Die Forellen zeigen sich an diesem Tag nicht in allzu großer Beißlaune und so konnten nicht alle Jungangler bis zum Ende um 12:00 Uhr eine Vollmeldung machen. Die gefangenen Fische wurden gemessen und gewogen und nach der Mittagsstärkung mit Gegrillten und Pommes gab es gegen 13:00 Uhr die Preisverteilung. Den ersten Platz konnte Fabio Rieder von unserem Fischeiverein für sich entscheiden. Gewinner war aber jeder, gab es doch für alle Teilnehmer einen Sachpreis.
 
Ein herzliches Dankeschön an Obmann „Dutz“ und Jugendleiter Rene Hubert des FV-Nenzing für die Einladung und Durchführung dieser gelungenen Veranstaltung.
 
Petri Glück!  Elke Rudigier