B2019-1
VereinVorstandKontaktFischerheimWir helfen100. GV 202298. und 99. GV 202197. GV 201996. GV 201895. GV 201794. GV 201693. GV 201591. GV 201390 Jahre FV-Montafon AktivitätenGmewerch Tilisuna 2015Rutenbaukurs 2015JugendKinder und Jugendausweis GewässerGewässerplanSchwarzsee am HochjochAlpguesseenSchwarzsee im SilbertalKleiner PfannseeLangseeKessiseeScheidseenBrüllender SeeTilisunaseeGampadelsspeicherIll und SeitenbächeLitzSuggadinBaumaßnahmenGewässerrandstreifenTageskartenGewässerplanAusgabestellenBedingungenKulinarischesdiverse RezeptePortugiesischer FischeintopfGegrillter WolfsbarschForelle in der Salzkruste gegartSaiblingsfilet an WurzelwerkGefüllte ChampignonsLachsforellen-SulzGraved LachsForellen-CarpaccioBratforellenForellenfilet mit SafransauceForellenfilet mit Spagetti Lachs am Lagerfeuer FliegenfischenEintagsfliegeKöcherfliegeSteinfliegeFliegenbindenRutenbauFliegenrute verkürzenReparaturenTipps & TricksFotogalerie
Fangbestimmungen
Fahrgenehmigungen
Links
Sponsoren
Impressum
Drucken
Datenschutzerklärung
printer
Abflussmessstationen
FVM.png Startseite
Wie auch schon im letzten Jahr wurde am 9. September der Jugendfliegenfischerkurs am Scheidsee veranstaltet, an dem sieben Kinder und Jugendliche unseres Vereins teilnahmen, Kursleiter waren Christian Mlakar und Josef Brugger. Da heuer schon vier Teilnehmer mit Fliegenfischererfahrung dabei waren, wurden eine Anfänger- und eine Fortgeschrittenengruppe gebildet. Nachdem Christan und Josef zuerst die Grundlagen erklärten und dann die Wurftechnik auf der Wiese zeigten, ging es schließlich ans Wasser, um das Erlernte gleich umzusetzen. Es dauerte nicht lange und so konnten schon vor dem Mittagessen einige Bachsaiblinge gefangen werden. Nach der Stärkung auf der Heilbronner Hütte wurde noch einmal an der Wurftechnik gearbeitet, dann waren die Kinder und Jugendlichen aber nicht mehr zu halten und so konnten noch viele schöne Fische gelandet werden.

Ein herzliches Dankeschön an Christian und Josef für die Durchführung des Kurses und auch an Vereinsmitglied Martin Fitsch für die Organisation des Buses und den Taxidienst. Besten Dank auch an die Firma Jäger für die kostenlose Bereitstellung des Buses.
 
Petri Glück!  Elke Rudigier