B2019-1
VereinVorstandKontaktFischerheimWir helfen100. GV 202298. und 99. GV 202197. GV 201996. GV 201895. GV 201794. GV 201693. GV 201591. GV 201390 Jahre FV-Montafon AktivitätenGmewerch Tilisuna 2015Rutenbaukurs 2015JugendKinder und Jugendausweis GewässerGewässerplanSchwarzsee am HochjochAlpguesseenSchwarzsee im SilbertalKleiner PfannseeLangseeKessiseeScheidseenBrüllender SeeTilisunaseeGampadelsspeicherIll und SeitenbächeLitzSuggadinBaumaßnahmenGewässerrandstreifenTageskartenGewässerplanAusgabestellenBedingungenKulinarischesdiverse RezeptePortugiesischer FischeintopfGegrillter WolfsbarschForelle in der Salzkruste gegartSaiblingsfilet an WurzelwerkGefüllte ChampignonsLachsforellen-SulzGraved LachsForellen-CarpaccioBratforellenForellenfilet mit SafransauceForellenfilet mit Spagetti Lachs am Lagerfeuer FliegenfischenEintagsfliegeKöcherfliegeSteinfliegeFliegenbindenRutenbauFliegenrute verkürzenReparaturenTipps & TricksFotogalerie
Fangbestimmungen
Fahrgenehmigungen
Links
Sponsoren
Impressum
Drucken
Datenschutzerklärung
printer
Mitglieder/Ansuchen
FVM.png Startseite
Am 13. Juli durften wir, trotz schlechter Wetterprognose, die Jugendgruppen der Fischereivereine Hard, Nüziders und Nenzing bei uns im Montafon zum alljährlichen Jugendgemeinschaftsfischen am Kapellsee  begrüßen, an dem insgesamt 24 JunganglerInnen teilnahmen.
Treffpunkt war 8:00 Uhr beim Parkplatz der Hochjochseilbahn in Schruns. Von dort fuhr der erste Teil mit dem VW-Bus der Feuerwehr Silbertal und einem Pinzgauer zum Kapellsee am Hochjoch. Der Rest folgte mit der Seilbahn bis zur Bergstation und anschließend per Shuttledienst zum See. Als alle dort angekommen waren, gab es nach der Begrüßung eine kurze Information über den Ablauf des Tages sowie eine Einweisung der Jugendlichen über die Bestimmungen des FV-Montafon durch Vizeobmann Rene Kienecker.
Danach wurde der See von den Jugendlichen regelrecht gestürmt und die ersten Köder waren schnell ausgelegt. Es ging nicht lange, bis die ersten Fische gefangen werden konnten. Diesmal waren die Fische in allerbester Beißlaune und so konnten in diesem Jahr alle Jugendlichen einen Fang verbuchen.
Der Kapellsee präsentierte sich an diesem Tag trotz wechselnder Wetterstimmung von seiner schönsten Seite. Um 12:00 Uhr wurde das Angeln beendet und es ging zurück ins Tal zum Fischerheim des FVM in Schruns, wo Küchenchef Markus Bergthaler und seine Helfer uns bereits erwarteten. 
Wie schon in den vergangenen Jahren wurden anstelle des Preisfischens wieder ein Zielwerfen und ein Fischquiz durchgeführt. Grundlage für das Fischquiz war das Jungangler-Buch „Es fängt an“. Während die einen wetteiferten, konnten sich die anderen bereits mit Getränken und gegrillten Köstlichkeiten stärken. 
Die Leistungen der Jungangler konnten sich sehen lassen und Gewinner waren alle, gab es doch für jeden einen schönen Sachpreis. 
So wurde manch interessantes Gespräch geführt und natürlich auch einiges an Fischerlatein ausgetauscht, bis der Tag ein gemütliches Ende nahm. 
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den Firmen Anglertreff Hard, Anglerfachmarkt Rankweil, Profish Mäder sowie Jagd und Fischerei Keckeis Bludenz für die großzügige Bereitstellung der Sachpreise. Ebenfalls bedanken wir uns bei Lothar Netzer und der Feuerwehr Silbertal für die Durchführung des Shuttledienstes.
Auch ein herzliches Dankeschön an alle Helfer die dazu beigetragen haben damit wir mit der Jugend einen wundervollen Tag erleben konnten.
 
Petri Glück!  Elke Rudigier